Ein herzlicher Gruß der Chorti-Bauern an die Pfarre Herz Jesu in Graz

MaissamenAuf engstem Raum stehen ihre bescheidenen Häuser, in steile Berghänge hineingepickt. Der Ertrag der Maisfelder (Beschreibung siehe voriger Beitrag) muss für ein Jahr reichen. Mit Unterstützung der Pfarre Herz Jesu und dem Land Steiermark bebauen die Chorti-Bauern ein Gemeinschafts-Maisfeld, das sie bewässern.  So wollen sie zumindest die Produktion von ihrem lokalen Samen sichern – auch wenn sonst die Ernte durch die schon drei Jahre anhaltende Trockenheit fast ausfällt.

In den Kategorien:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.