Bildung: Ägypten soll sich öffnen

Einen kurzen Rückblick auf den pastoralen und politischen Besuch von Papst Franziskus in Ägypten und die Situation der Christen gibt Eva Saenz-Diez von der Uni Louvain-La-Neuve. Der Papst verwies während der Reise auf die Bedeutung von Bildung, aus der Beziehungen der Brüderlichkeit und des Friedens erwachsen können. Saenz-Diez, die über die Bildung in Ägypten seit den 50er Jahren dissertiert hat, betont, dass die Achtung vor dem anderen auch die Überarbeitung der Schulbücher und Lehrinhalte erfordert, die oftmals religiöse Minderheiten diskriminieren.

Mehr dazu auf: www.europe-infos.eu

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.