Christen in Syrien: Aktuelle Perspektiven Februar 2016

Syrien sei ein säkulares Land, die Religionsfreiheit werde garantiert. Auch wenn das so nie gestimmt hat, konnten Christen in Syrien bis 2010 ihren Glauben ohne massive Probleme leben. Viele Kirchenführer hoffen, dass das so bleibt. Der Bürgerkrieg hat bereits mehr als 500.000 Opfer gefordert, 6,5 Millionen zu Binnenflüchtlingen und fast 5 Millionen zu Flüchtlingen gemacht. Die Zahl der ChristInnen hat um mindestens 50 Prozent abgenommen. Sie sind geflohen vor dem Krieg, dem Regime, den Islamisten. Gibt es Perspektiven für eine Rückkehr?

Hintergründe, Analyse und Perspektiven von Otmar Oehring/Konrad Adenauer Stiftung – neu erschienen!

Quelle: Christen in Syrien: Aktuelle Lage und Perspektiven, Analysen und Argumente, Publikationen, Konrad-Adenauer-Stiftung