Der geplatzte Traum vom Wasser im Norden Brasiliens 

Die Umleitung des Rio São Francisco ist nach zehn Jahren fast fertiggestellt. Das umstrittene Megaprojekt sollte den trockenen Nordosten mit Wasser versorgen. Doch der Strom droht auszutrocknen. Die Menschen leiden unter der Dürre und den Umweltschäden.

Weiterlesen: Der geplatzte Traum vom Wasser im Norden Brasiliens – Ökologie – derStandard.at › Panorama