Die Zeit der Unschuld ist vorbei 

Die Drohung Europas, den Geldhahn zuzudrehen, ist reine Erpressung. Und sie zeigt: Die Geber haben keine Hemmungen mehr, Entwicklungshilfe wie im Kalten Krieg für politische Zwecke zu missbrauchen. Und wieder ist die Schweiz dabei, den nächsten Trend zu setzen: Dort erwägt die Regierung, die vor zehn Jahren eingestellte Entwicklungszusammenarbeit mit Eritrea wieder aufzunehmen – gewissermaßen als Belohnung für das diktatorische Regime dort, wenn es eritreische Flüchtlinge zurücknimmt. Die Zeit der entwicklungspolitischen Unschuld ist endgültig vorbei.

Weiterlesen: Die Zeit der Unschuld ist vorbei – EurActiv.de