EU-Agrarminister berieten über GAP nach 2020

Fragen der GAP nach 2020 standen im Mittelpunkt eines informellen Treffens von 20 EU-Agrarministern am Freitag in Frankreich. Einig waren sich die Ressortchefs, dass es angesichts von Herausforderungen wie Ernährungssicherheit und Klimawandel auch in der nächsten EU-Finanzplanungsperiode einer starken GAP als gemeinsamer Strategie bedarf.

Weiterlesen: http://www.bauernzeitung.at/