Europäische Kommission strebt Handelsabkommen mit Neuseeland an

Die EU-Kommission will mit Neuseeland Freihandelsgespräche aufnehmen. Die rund zweijährige Vorbereitungsphase sei jetzt vorbei, verkündete EU-Handelskommissarin Cecilia Malmström und lotete, mit dem neuseeländischen Handelsminister Todd McClay, die Ziele, die mit einem Abkommen verfolgt werden sollten, aus. Die Europäische Kommission braucht noch die Zustimmung der EU-Mitgliedstaaten, um in die Verhandlungen einsteigen zu dürfen.

Weiterlesen: Meldungen | AIZ