EZA-Gelder für Unternehmen: Wirtschaftsförderung durch die Hintertür? 

Ohne Einbindung der Privatwirtschaft hat Entwicklungszusammenarbeit wenig Sinn. Darüber sind sich Geber- und Nehmerländer, EZA-Organisationen und Experten einig. „Wirtschaftspartnerschaften“ sollen dabei helfen, die nachhaltigen Entwicklungsziele (SDGs) der UNO zu erreichen. Doch wie kann man verhindern, dass solche EZA-Programme zu einer Unternehmensförderung durch die Hintertür werden?

Weiterlesen: EZA-Gelder für Unternehmen: Wirtschaftsförderung durch die Hintertür? | Tiroler Tageszeitung Online – Nachrichten von jetzt!