Flüchtlingsdeals mit Afrika: „Bargeld gegen Migranten“ 

„Bargeld gegen Migranten“ heißt die neue Vorgehensweise der EU gegenüber fünf afrikanischen Ländern – ganz nach dem Vorbild des EU-Türkei-Abkommens. Damit leutet sie den Wendepunkt in der europäischen Entwicklungszusammenarbeit ein, die bisher auf den Grundsätzen von Demokratie und Menschenrechten basierte.

Weiterlesen: Flüchtlingsdeals mit Afrika: „Bargeld gegen Migranten“ – EurActiv.de