Glyphosat: Schluss mit „bad science“ und Schwarze-Peter-Spielen 

In Europa gehen derzeit viele Gespenster rum. Der erbittert geführte Streit um die Wiederzulassung des Unkrautvernichters Glyphosat ist eins davon. Die Enthüllungen der „New York Times“, wonach Mitarbeiter des US-Agrarkonzerns Monsanto Studien im Namen der Wissenschaft verfasst und beeinflusst haben sollen, rücken nicht nur den Ghostwriter in ungewolltes Rampenlicht.

Weiterlesen: Schluss mit „bad science“ und Schwarze-Peter-Spielen – EURACTIV.de