Heftiger Streit in Österreichs Klimapolitik 

In einem geharnischten Brief an vier Ministerien (Wirtschaft, Umwelt, Verkehr, Arbeit) kritisieren die Klimaschutzexperten Nebojsa Nakicenovic (IASA), Karl Steininger (Uni Graz), und Helga Kromp-Kolb (Boku Wien), dass es wieder ein neue Studie dazu gibt, wie in Österreich künftig Klimaschutz gemacht werden soll. Die neue Untersuchung mit dem Titel „Grünbuch für eine integrierte Energie- und Klimastrategie“ wurde von zwei deutschen Beratungsunternehmen, und zwar Consentec und Fraunhofer erstellt, der STANDARD berichtete.

Weiterlesen: Heftiger Streit in Österreichs Klimapolitik – Wirtschaftspolitik – derStandard.at › Wirtschaft