Holzriese Schweighofer gelobt Besserung 

Die Vorwürfe, die vom WWF gegen das in Rumänien tätige Unternehmen eingebracht wurden, wogen schwer. „Die Untersuchungskommission fand eindeutige und überzeugende Beweise dafür, dass die Schweighofer Gruppe am illegalen Einschlag oder Handel von illegalem Holz beziehungsweise Holzprodukten beteiligt war“, so das Forest Stewardship Council (FSC) in seinem Untersuchungsbericht. Dass das Unternehmen nicht einfach ausgeschlossen wurde, verdankt es seiner starken Marktposition.

Weiterlesen: Holzriese Schweighofer gelobt Besserung « DiePresse.com