Indigene Volksgruppen in Tansania gefährdet – durch Agrarprojekte mit deutscher Beteiligung 

Tansania hat ein Kooperationsabkommen mit der New Alliance, dass internationalen Agrarkonzernen erhebliche Investitionserleichterungen ermöglicht. In der SAGCOT-Region erhalten internationale Investoren riesige Anbauflächen. Kleinbauern und Hirten verlieren ihr Land, warnen Menschenrechtsorganisationen.

Weiterlesen: Indigene Volksgruppen in Tansania gefährdet – durch Agrarprojekte mit deutscher Beteiligung › ze.tt