Pestizide – Neue Fragen bei Glyphosat 

Kurz vor einer möglichen Neuzulassung von Glyphosat in der Europäischen Union werden erneut Zweifel an der Risikobewertung des Pestizids laut. In einem Schreiben an EU-Kommissionspräsident Jean Claude Juncker werden scharfe Vorwürfe gegen die europäischen Aufsichtsbehörden Efsa und Echa sowie das deutsche Bundesinstitut für Risikobewertung (BfR) erhoben. Dabei geht es um die Einschätzung, dass das umstrittene Pflanzenvernichtungsmittel als nicht krebserregend eingestuft werden kann.

Weiterlesen: Pestizide – Neue Fragen bei Glyphosat – Wirtschaft – Süddeutsche.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.