Postfaktische Entwicklungspolitik

Politikfelder, zu denen Trump halbwegs konkrete Reformen oder Strategien umrissen hat, lassen sich kaum finden. Dies gilt nicht zuletzt für die Rolle, die er für die USA in der Welt vorsieht –soweit überhaupt strategische Leitplanken zu erkennen sind. Trumps entwicklungspolitische Vorstellungen stellen hier keine Ausnahme dar. Dass das Thema keine hohe Priorität genießt, verwundert nicht – und unterscheidet Trump nicht grundsätzlich von den meisten seiner Vorgänger.

Weiterlesen: Postfaktische Entwicklungspolitik – EurActiv.de