Verfolgte und bedrängte Christen in Nigeria

Rund die Hälfte der Bevölkerung des kulturell vielfältigen und bevölkerungsreichsten Landes Afrikas bekennt sich zum Christentum. Die Christen leiden am meisten unter der islamistischen Terrororganisation Boko Haram, die besonders den Norden des Landes destabilisiert. Die Ursachen der Gewalt sind auch in der politischen Frage nach einer gerechten Macht- und Ressourcenverteilung zwischen den verschiedenen Ethnien zu suchen.

Die Deutsche Bischofskonferenz hat dazu eine Arbeitshilfe herausgegeben:
https://www.dbk.de