Hilfe für Kinder und Jugendliche

In der westukrainischen Stadt Ivano-Frankivsk bietet die Caritas der griechisch katholischen Kirche rund 300 Kindern und Jugendlichen aus sozial schwachen Familien und sozialen Waisen (Kinder, deren Eltern im Ausland arbeiten) ein breites Angebot: Psychologische Betreuung, konkrete Hilfsmaßnahmen sowie Bildungs- und Freizeitprogramme. Viele Kinder werden mitbetreut, deren Eltern bei den Protesten auf dem Majdan oder im Krieg verletzt oder getötet wurden – bzw. die lange abwesend waren oder es noch immer sind. Hinzu kommen jene Familien, die aus der Krim und aus den Regionen Donezk und Lugansk geflüchtet sind.

Mit Unterstützung durch Welthaus engagiert sich die Caritas verstärkt im Bereich Anwaltschaft und Interessenvertretung der Kinder sowie Schutz der Kinderrechte. Die verstärkte Zusammenarbeit mit Schulen und Schulbehörden ist ein wichtiger Bestandteil des Projektes. Für PädagogInnen und SozialarbeiterInnen werden  Weiterbildungen zu spezifischen Kinder-und Jugendthemen angeboten.

Jetzt Spenden »