Au revoir Sénégal!

Ich freue mich über die Früchte, die die Arbeit unserer senegalesischen Partnerorganisationen mit der bäuerlichen Landbevökerung trägt. Davon habe ich mich in den letzten Wphoto_00371ochen in unzähligen Gesprächen überzeugen können. Möglich wird  diese Arbeit durch die Kofinanzierung von Welthaus Diözese Graz-Seckau, (staatlicher) österreichischer Entwicklungszusammenarbeit, liechtensteinischer Entwicklungsdienst und HORIZONT3000. An dieser Stelle ein Dank für die gute Zusammenarbeit!

In den Kategorien: