Demokratie verteidigen!

3. Februar 2024 | ab 15 Uhr | Graz - Hauptbahnhof zum Hauptplatz

Ayham Yossef

Solidarisches Bündnis für Menschenrechte und Demokratie: Demonstration vom Hauptbahnhof bis zum Hauptplatz.

In den letzten Wochen sind Details rechtsextremen Gedankengutes bekannt geworden, die uns, die wir hier stehen, entsetzen und zu einer Gegenbewegung mobilisieren. Die – leider nicht neue – Erkenntnis, dass Menschen in unserer Gesellschaft daran arbeiten, andere Menschen aus dieser Gemeinschaft auszuschließen, zu bedrängen bis zu Fantasien über Vertreibung und Deportation hat uns veranlasst, gegen diese Tendenzen aufzustehen und ein klares Statement gegen Rechtsextremismus und Unmenschlichkeit abzugeben.

Wir verstehen uns als ein solidarisches Bündnis für Menschenrechte und Demokratie.

Wir stehen für die Grundrechte, wie sie in der Charta der Menschenrechte dargelegt sind, für ein Recht auf Leben in Würde (Artikel 1) ohne irgendeinen Unterschied, etwa nach Rasse, Hautfarbe, Geschlecht, Sprache, Religion, politischer oder sonstiger Anschauung, nationaler oder sozialer Herkunft, Vermögen, Geburt oder sonstigem Stand. (Artikel 2) Wir erinnern an Artikel 9 Schutz vor Ausweisung und Artikel 14 Asylrecht und stellen uns klar gegen Tendenzen, die diese Rechte anzweifeln oder einschränken wollen.

Wir verurteilen Rechtsextremismus, wir verurteilen keine Menschen.

Wir laden alle ein, sich auf die Seite der Menschlichkeit zu stellen.

Wenn wir glauben, eine Grenze ziehen zu müssen zwischen uns und „den anderen“, vergessen wir, wie leicht sich diese Grenze verschieben kann. Wenn wir warten, bis wir selbst die sind, die ausgegrenzt und verfolgt werden, haben wir verabsäumt, uns rechtzeitig gegen Verfolgung und Ausgrenzung anderer zu wehren. Österreichs Geschichte hat das traurig bewiesen, wohin das führen kann, wir sehen es als unsere Verantwortung, dagegen aufzustehen und sicher zu stellen, dass Ähnliches – in welch grauslicher Variante auch immer – nie wieder geschehen kann!

Wir leben in einer Demokratie, in der wir gefahrlos für unsere Überzeugungen einstehen können. Wir nützen das, damit das so bleibt.

Wir laden alle ein, mit uns gemeinsam Menschenrechte und Demokratie  zu verteidigen.

« Alle Termine