27.000 Menschen demonstrieren für „enkeltaugliche Landwirtschaft“

In Berlin sind zehntausende Menschen für einen tiefgehenden Wandel der Landwirtschaft auf die Straße gegangen. Die Bewegung „Wir haben es satt!“ fordert ein Ende der Massentierhaltung, des Einsatzes von Pestiziden und eine Förderung der ökologischen Landwirtschaft. Erst am Vortag hatten Landwirte für eine Lockerung der zunehmend strengen Vorlagen demonstriert. [Euractiv]