IWF warnt vor verlorenem Jahrzehnt für Lateinamerika

Der Internationale Währungsfonds fordert gemeinsame Hilfe vor allem für die Schwellenländer. Lateinamerika und die Karibik seien von der Corona-Krise besonders betroffen. [Der Standard]