Kein Freihandel mehr: Argentinien zieht sich aus Mercosur-Verhandlungen zurück

Konfrontiert mit einem drohenden Staatsbankrott zieht sich Argentinien aus den laufenden Verhandlungen des Regionalbündnisses Mercosur für den Abschluss weiterer Freihandelsabkommen zurück. Betroffen sind davon Gespräche mit Kanada, Südkorea, Singapur und dem Libanon. Die schon zum Abschluss gebrachten Verhandlungen mit der Europäischen Union sind nicht betroffen. [Amerika21]