Lenzing plant in Brasilien Zellstoffwerk um eine Milliarde Dollar 

Der börsennotierte oberösterreichische Faserspezialist Lenzing plant gemeinsam mit der brasilianischen Duratex ein Faserzellstoffwerk in Brasilien. Mit einer Kapazität von 450.000 Tonnen sei das weltweit größte „Single-Line-Faserzellstoffwerk“ geplant. Um es mit Rohstoff zu versorgen, haben sich die beiden Unternehmen einen 43.000 Hektar großen Nutzwald gesichert.

Mehr: DER STANDARD