Opposition bricht Gespräche mit Nicaraguas Regierung ab

Die nicaraguanische Opposition hat die Gespräche mit der Regierung über die Beilegung des seit über einem Jahr andauernden Konflikts in dem mittelamerikanischen Land abgebrochen. Die Unterhändler würden erst an den Verhandlungstisch zurückkehren, wenn alle politischen Gefangenen freigelassen würden, teilte das Oppositionsbündnis Alianza Cívica am Montag mit. [Der Standard]