Papst ruft zu Gebeten gegen religionsbedingte Diskriminierung

Papst Franziskus hat auf die Bedeutung der Religionsfreiheit hingewiesen und Diskriminierung und Verfolgung aufgrund des Glaubens verurteilt. Dies sei inakzeptabel, unmenschlich, und „ein Irrsinn“, sagt er in seinem Gebetsanliegen zum Monat Januar. Die übliche kurze Videobotschaft des Papstes dazu wurde diesen Dienstag veröffentlicht.

Religionsbedingte Diskriminierung und Verfolgung – Das Video vom Papst 1 – Januar 2022 – YouTube

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.