Überbevölkerung: Sind wir auf der Welt zu viele?

Die Zahl der Menschen auf der Welt steigt enorm an. Derzeit gibt es mehr als 7,5 Milliarden Menschen. Seit den 1960ern wächst die Weltbevölkerung alle zehn bis 15 Jahre um eine Milliarde. Es ist diese Linie, die viele Menschen nervös macht. Warum steigt die Weltbevölkerung so stark?

Überbevölkerung: Sind wir auf der Welt zu viele? Worüber wir wirklich reden sollten – alles gut? Weltverbessern für Anfänger – derStandard.at › Wirtschaft