Umweltbundesamt: Österreichs Bodenverbrauch steigt wieder

Der Bodenverbrauch ist in Österreich, nachdem er seit 2013 gesunken ist, von 2018 auf 2019 erstmals wieder gestiegen. Im vergangenen Jahr wurden täglich 13 ha Boden neu beansprucht, das entspricht einem Plus von 24%. Rund 4 ha gehen pro Tag dauerhaft verloren, weil diese Fläche versiegelt wird. Der Bodenverbrauch verursacht einen kontinuierlichen Verlust von produktiven Flächen, 2019 waren es 44 km2. [AIZ]