Vorschlag der EU-Kommission für eine Afrika-Europa Allianz für nachhaltiges Investment und Arbeitsplätze

Die Europäische Kommission hat am 12. September 2018 eine neue „Afrika-Europa Allianz für nachhaltiges Investments und Jobs“ veröffentlicht. Die Allianz wird als radikaler Wandel in der Logik der Beziehungen zwischen Europa und Afrika verstanden. Afrika wird nicht mehr als Almosenempfänger und Krisen-, Konflikt- und Armutskontinent definiert, sondern das wirtschaftliche Potenzial und die Mobilisierungsmöglichkeiten des Privatsektors werden in den Vordergrund gerückt. Eine wichtige Initiative, die aber Antworten zu entscheidenden Fragen schuldig bleibt

Aktueller Kommentar Oktober 2018 – Österreichische Forschungsstiftung für Internationale Entwicklung