Guatemala

Guatemala ist das einzige Land Lateinamerikas mit einer Mehrheit an indigener Bevölkerung. Die Maja-Völker prägen das Land mit ihrer kulturellen und sprachlichen Vielfalt. Doch sie werden von den wirtschaftlich und politisch Mächtigen unterjocht. Die Indigenen leben in prekärsten Umständen und werden von regelmäßigen Hungersnöten geplagt. Welthaus unterstützt gemeinsam mit lokalen Partnerorganisationen Menschenrechtsprojekte im westlichen Hochland.