Romale!

8. April 2021 | 19 Uhr | Zoom-Webinar bzw. Facebook-Livestream

Foto: Spolu-Slovensko

Europas „vergessene Minderheit“ zwischen Armut, Corona und Selbstbestimmung. Online-Talk und Webinar anlässlich des Welt-Roma-Tages am 8. April.

Um Europas größte Minderheit ist es still geworden. Doch noch immer lebt ein großer Teil der europäischen Romnija und Roma in großer Armut. Warum ist ihr Alltag noch immer geprägt von Ungleichbehandlung? Welche Rolle spielt dabei die Corona-Pandemie? Wie kommt Hilfe für Romnija und Roma an und welche Aktionen setzen die Angehörigen der Minderheit selbst, um Armut nachhaltig zu durchbrechen?

Am Podium:

Norbert Mappes-Niediek, Südosteuropa-Korrespondent und Journalist
Anna Maria Steiner, Länderreferentin Rumänien und Bulgarien (Caritas Steiermark)
Agnes Truger, Länderreferentin Slowakei und Ukraine (Welthaus Diözese Graz-Seckau)
Moderation: Christian Köpf, Welthaus

Livestream: https://www.facebook.com/CaritasSteiermark

Nimm an unserem Online-Webinar teil und erfahre mehr zum Thema!
Anmeldung: https://caritas-at.zoom.us/webinar/register/WN_y1JmJz52S7SivVPmPddByg
Oder per mail an: isabelle.jonveaux@caritas-steiermark.at

Eine Veranstaltung von: Caritas Steiermark und Welthaus Graz.

Gefördert aus Mitteln der Entwicklungszusammenarbeit / Land Steiermark

Weitere Infos zu den Projekten für Roma in der Slowakei:
https://graz.welthaus.at/weltweit-aktiv/projektlaender/slowakei/
https://www.caritas-steiermark.at/hilfe-angebote/auslandshilfe/

« Alle Termine