Alianza Österreich – Argentinien

Foto: Ernst Zerche

Gemeinsam für eine zukunftsfähige Landwirtschaft

Seit Jahren beobachten wir und unsere argentinische Partnerorganisation INCUPO, wie bäuerliche Familienbetriebe durch das aktuelle Agrarsystem auf beiden Seiten des Atlantiks unter Druck stehen. Welthaus ist überzeugt davon, dass globale Probleme globale Lösungen brauchen und hat sich deshalb mit INCUPO zusammengeschlossen und ein einzigartiges und neuartiges Austauschprojekt auf die Beine gestellt: „Alianza Österreich-Argentinien – Gemeinsam für eine zukunftsfähige Landwirtschaft“. Ziel des Alianza-Projekts ist es, globale Zusammenhänge und Abhängigkeiten aufzuzeigen, einen Erfahrungsaustausch zwischen Bauern und Bäuerinnen aus Österreich und Argentinien zu ermöglichen und gegenüber der Politik Rahmenbedingungen für eine nachhaltige tierische Produktion einzufordern.

Das Projekt erstreckt sich über drei Jahre (2022-2025) und beinhaltet verschiedene Etappen:

1) Wissen und Verständnis

  • Regionale Vernetzungs- und Austauschtreffen
  • Reise nach Argentinien
  • Besuch der argentinischen Landwirt:innen in Österreich

2) Alternativen & Leuchtturmbetriebe

  • Lernbesuche bei nachhaltigen Betrieben
  • Kennenlernen von Alternativen
  • Nachhaltigkeits-Checks
  • Internationale Videotreffen mit Argentinien

3) Rahmenbedingungen einfordern

  • Internationale Konferenz mit Landwirtschaft, Politik, Zivilbevölkerung
  • Offene Briefe
  • Petitionen

4) Reflektieren & Teilen

  • Öffentlichkeitsarbeit
  • Bewusstsein schaffen für eine klimafitte Landwirtschaft
  • Reflexion

Bei Fragen und Interesse kontaktieren Sie uns unter: alianza@welthaus.at oder +43 676 87423016.

Folder Alianza-Projekt

Broschüre Ergebnisse Workshop

ALIANZA Erklärung von Buenos Aires